Faluna's K-Wurf







Kea
580 g



Keks
570 g



Kandis
550 g



Kaya
570 g




Kessy
580 g























































































































































ddddd























fffffffff


























































 
03.05.2020

Die Geburt Sonntag, den 03.05.2020
WILLKOMMEN IM LEBEN!

Ab 30.04. hatte Faluna unruhige Tage. Immer wieder Vorwehen, der Bauch senkte sich. Unsere Nächte waren aber noch sehr ruhig.

Am 02.05. war Faluna morgens besonders müde und schlief bis Mittag, dann wechselten Zeiten grosser Unruhe und Hecheln mit Schlafphasen. Die Körpertemperatur war auf 37.0 Grad gesunken. So ging es bis in die Nacht. Gegen 1.30 Uhr dann ein Schwall Fruchtwasser und es folgten Presswehen. Es sollte aber noch bis 2.45 Uhr dauern bis der 1. Welpe geboren wurde.
Es ist ein sehr kräftiger blonder Rüde, der Karlo heißen soll. Die nächsten Welpen folgen, mal nach 40 Minuten, mal nach 1 Stunde. Alle Welpen sind sehr kräftig und wiegen zwischen 530 g und 585 g.
Die grosse Überraschung sind die sechs schwarzmarkenen Hündinnen! Nach 8 Welpen gibt es eine längere Pause von 4 Stunden. Dann folgen die letzten beiden Welpen, als letztes eine blonde Hündin.

Allen geht es sehr gut. Zielstrebig haben alle Welpen gleich nach der Geburt die Milchbar gesucht und gefunden. Faluna geht es auch gut, sie versorgt die Welpen mit Hingabe.

Für alle Welpen gibt es bereits Familien, die sich schon sehr auf ihr neues vierbeiniges Familienmitglied freuen.

Die Welpen können unter den dann aktuell geltenden Hygieneregeln ab dem 24.05.2020 besucht werden.
Pro Familie bitte nur 2 Besucher, nach vorher abzustimmendem Zeitplan.

Die Welpen sind bereit zum Auszug in ihr neues Leben zwischen dem 03. und 05.07.2020.



Das Putzprogramm ist mal wieder angesagt




Brüderchen und Schwesterchen





  Name:             Halsbandfarbe:          Status:
 Karlo

vergeben
 Keks
 vergeben
 Kea

vergeben
 Kessy
vergeben
 Kiba
vergeben
 Kaya
vergeben
 Karamba
vergeben
 Kiinou
vergeben
 Klein Frieda

vergeben
 Kandis
vergeben





Der obligatorische Korb voll Glück

11.05.2020

Die 1. Lebenswoche ist wie im Flug vergangen. Faluna säugt und putzt und putzt und säugt und ist geht ganz in ihrer Mutterrolle auf. Alle Welpen haben schon gut zugenommen und entwickeln sich prächtig.

Am letzten Freitag war die Zuchtwartin Margit Bothur hier und hat alle einzeln begutachtet. Alle Welpen wurden für kräftig und vital befunden und es wurde uns eine gepflegte Zuchtstätte bescheinigt. Für Faluna wurde ein sehr guter Pflege- und Ernährungszustand bestätigt.

Wir freuen uns darüber und sind glücklich mit dem schönen Wurf.


17.05.2020

Heute sind die Welpen genau 2 Wochen alt. Bei allen haben sich die Augen und auch die Ohren geöffnet. Sie versuchen erste Gehversuche und fallen bei den Übungen immer wieder um. Zu niedlich ist es anzusehen.
Faluna geht es gut. Sie versorgt alle mit Hingabe und weiss immer ganz genau, was zu tun ist.


















25.05.2020

Gestern waren unsere kleinen Hovawarte 3 Wochen alt. In der letzten Woche gab es eine rasante Entwicklung. Munter und aktiv sind sie geworden. Sie laufen durch den nun vergrößerten Bereich und auch die ersten Spiele sind zu beobachten. Da wird schon miteinander gerauft. Sie bekommen nun auch Welpenmilch zusätzlich zur Ernährung durch Faluna und sie stellen sich dabei ganz gut an, nur an den Tischmanieren müssen wir noch arbeiten. Die ersten Welpenbesucher waren auch schon da.


01.06.2020

Gestern waren sie nun schon vier Wochen alt und es ist Zeit für den Wochenrückblick.

Inzwischen hatten alle Welpen Besuch von Ihren neuen Familien. Soviel Vorfreude und glänzende  Augen machen auch uns als Züchter glücklich. Die Kleinen sind weiter schön gewachsen und werden immer aktiver. Immer öfter kann man gemeinsame Spiele und kleine Raufereien beobachten. Neues Spielzeug wird erkundet und auch schon im Maul herum getragen.

Freitag ging es dann bei schönstem Wetter das 1. Mal nach draußen. War das eine Aufregung. Alles neu und die vielen anderen Eindrücke.

Sie schauten das Welpenhaus an und wagten die ersten Schritte im Garten. Ganz schön mutig und neugierig. Anschließend schliefen alle Welpen im Welpenhaus und Mama Faluna bewachte den Schlaf ihrer Lieben.















07.06.2020

Die fünfte Lebenswoche ist nun schon um.
Hier war es anstrengend, da die Welpen einen heftigen Magen/ Darminfekt hatten. Einen nach dem anderen hatte es erwischt. Mit viel Anis- Fenchel- Kümmel-Tee mit etwas Traubenzucker haben wir alle aufgepäppelt. Die gute alte Mohrsche Möhrensuppe haben sie auch bekommen.
Und auch Faluna und Jimmy haben je eine Mahlzeit ausgelassen und fühlten sich unwohl. Inzwischen sind alle wieder gesund und munter. Der Appetit ist wieder da und sie fressen wie die Raupe Nimmersatt. Es gibt 4 Mahlzeiten, die ratzfatz verputzt sind und Faluna säugt noch 3x am Tag.

Die Bande ist so agil und neugierig, es ist die reine Freude. Morgens fressen sie nun in der Küche und wir versuchen anschließend um unser Haus herum mit allen bis zum Welpengarten zu laufen. Manche sind schon sehr mutig und gehen gleich mit, andere laufen zurück und warten lieber bis sie abgeholt werden. Jeden Tag gibt es bunte neue Abenteuer und auch jede Menge Besuch von großen und kleinen Menschen.







14.06.2020

Sechs Wochen unserer schönen Welpenzeit sind schon um. Bei den neuen Familien steigt die Vorfreude und bei uns? Wir geniessen die Tage mit den Welpen ganz bewusst und vertreiben aufkommende Wehmütigkeit. Es gab sehr viel Besuch in der letzten Woche, der immer freudig und neugierig begrüßt wurde. Alle sind fit und gesund und unglaublich aktiv. Sie jagen sich durch den Welpengarten, durch den Tunnel,über den Steg,über die Wackelbrücken und spielen auch auf der grossen Tellerschaukel. Es wird gezergelt und Spielzeug als Beute umher getragen, um dann wieder schön beieinander liegend zu schlafen.

Auf meinen Pfiff und Ruf kommen alle!
Sie fressen 4 Mahlzeiten und auch Faluna hat noch 3x am Tag gesäugt.







22.06.2020

Der Rückblick auf die 7.Woche ist fällig. Die Zeit vergeht wie im Flug. Unglaublich gewachsen sind die Welpen. Sehr lebhaft und agil toben sie durch den Welpengarten.Jeder Tag ist ein einziges Abenteuer. Faluna hat alle Pfoten voll zu tun mit der Erziehung. Sie zeigt jetzt deutlich was erlaubt ist und was nicht. So muss das auch sein. Jeder Besucher wird voller Freude begrüßt.

Alle Welpen zeigen sich sehr aufgeschlossen und kontaktfreudig. Sie fressen weiter vier Mahlzeiten und Faluna hat noch 2x am Tag gesäugt.

Inzwischen war auch Papa Xenius, genannt Bollo zu Besuch um sich seine Nachkommen anzuschauen. Ganz aufgeregt umd respektvoll haben sie den Papa begrüßt. Bollo wusste gar nicht wo er eigentlich noch hintreten konnte bei dem Gewusel. Er zeigte sich sehr souverän.











28.06.2020

Die 8. Lebenswoche brachte nochmal einen großen Entwicklungsschub. Die Welpen bereiten uns so viel Freude. Sie lernen unglaublich schnell. Inzwischen sind wir mit dem Auto in einen kleinen Wald gefahren und alle waren wirklich tapfer. Angekommen, habe ich sie aus dem Auto genommen und war ganz erstaunt, dass sie die Höhe erkannten und nicht hinausspringen wollten. Sie haben brav gewartet,bis ich sie heraus gehoben habe. Dann ging es durch den Wald, immer Faluna hinterher. Was war das aufregend. Zwischendurch hat Faluna auch allen Welpen noch ein Schlückchen Milch gewährt. Auch die Rückfahrt verlief problemlos. Eine Wiederholung ist für Dienstag geplant.

Am Nachmittag haben wir dann noch eine Strandmuschel mit Wasser aufgestellt und nach und nach sind alle darin rumgetapst. Später wurde dann aus der Strandmuschel das Bällebad. Was war das für ein Spaß!

In der nächsten Woche haben wir dann unsere großen Termine. Morgen kommt die Tierärztin zum Impfen und Chippen und Mittwoch ist die Wurfabnahme durch die Zuchtwartin.

Faluna hat in den letzten Tagen nur noch sporadisch gesäugt. Sie bekommen weiter 4 Mahlzeiten und alle haben das vorgeschriebene Abgabegewicht bereits erreicht.





12.07.2020

Heute schaffe ich nun endlich den Abschlussbericht unserer wundervollen Welpenzeit mit dem K-Wurf zu schreiben. Am Sonntag den 28.6.2020 waren die Kleinen 8 Wochen alt. Am Montag kam die Tierärztin zum Impfen und Chippen. Fast alle waren unglaublich tapfer. Die Untersuchung ergab,alle sind gesund.Dienstag nochmal ein Ausflug mit dem Auto. Am Mittwoch, den 01.07. dann die Wurfabnahme durch die Zuchtwartin. Alle Welpen zeigten sich sehr aufgeschlossen und freundlich und bekamen eine schöne Bewertung. Unsere Aufzuchtbedin-
gungen wurden als sehr großzügig und abwechslungs-
reich beschrieben. Donnerstag war dann unser letzter gemeinsamer Tag und dann die letzte Nacht. Wir haben ganz viel gespielt und ausgiebig gekuschelt und jeder Welpe bekam sein neues Halsband angelegt. Freitag früh gab es dann schon um 4.00 Uhr Frühstück, dann die nächste Fütterung 8.00 Uhr. So hatten die Kleinen genug Zeit um ihr Futter zu verdauen, bevor die Reise in das neue Zuhause begann. Die 1. war Kiba, die nun Kaela gerufen wir, gefolgt von Klein-Frida, Kaya, Karamba und Kiinou. Puh, plötzlich nur noch fünf Welpen. So ruhig ging es hier schon lange nicht zu. Samstag wurde Keks abgeholt und Sonntag Kessy, Kea, die jetzt Annouk heißt und Karlo. Kandis bleibt bei uns, worüber sich ganz besonders Jimmy freut, der so schön und geduldig mit ihr spielt.

Wir bedanken uns bei allen Welpenkäufern für das in uns gesetzte Vertrauen.

Wir haben 9 Wochen lang alles dafür getan die kleinen Hovawarte gut und abwechslungsreich auf ihr neues Leben vorzubereiten. Dabei haben auch unsere Enkelkinder, meine Mutter und viele Besucher geholfen. Die weitere Prägung liegt nun in der Hand der neuen Besitzer.


Wir wünschen allen Familien eine tierisch gute Zeit, Geduld und auch Humor.




Zurück
 

d




Klein Frieda
530 g
 


Kiba
530 g



Karlo
585 g



Karamba
550 g



Kiinou
565 g
























































































































































































ggggg



gggggg



ffgggg



rrrrrrrrrr




oooooo











ddddd