Detjes E-Tragebuch




A

 



 


 



Detje  von den Grander Tannen

gew. 28.04.2008
Eltern:  Carlos von der Endmoräne x Aimara von den Grander Tannen
Zuchtwerte: 87-101-98
HD A1

Mutter des E-Wurfes wird Detje sein. Für Detje ist es der 2. Wurf.

Sie ist eine souveräne, sehr liebenswürdige, spielfreu-
dige und menschenbezogene Hündin, die durch unsere inzwischen 5 Enkel auch immer einen guten Kontakt zu Kindern hat. Im Umgang mit anderen Hunden ist sie sehr unkompliziert.

Detje hat ihren ersten Wurf souverän und instinktsicher aufgezogen. Die Welpen haben sich zu prächtigen, jetzt einjährigen  Junghunden entwickelt, die auch vom Wesen her beeindrucken. Fast alle sind schon auf Verhaltensbeurteilungen und Ausstellungen vorgestellt worden und haben dort auch sehr vielversprechende Bewertungen erhalten.

Und das ist Detjes Traumprinz:
Alvaro vom Staudaländle.



Eltern: Kim vom Wittlerdamm x Dawn Teufelchen von Husgritt
Zuchtwerte 90-100-98
HD A1


Nun sind wir zurück von der Hochzeitsreise zu Alvaro vom Staudaländle, der in der Nähe von Augsburg wohnt.

Alvaro und Detje fanden sich sofort super nett und flirteten gleich heftig. Nach einigen Spiel-, Aufreit- und Animierversuchen waren sie sich bald einig. Sie wollen die Eltern unseres E- Wurfes werden.


Der mögliche Geburtstermin ist damit der 26.04.2012.

Alvaro hat nicht nur Detje sehr gut gefallen, sondern auch uns mit seinem Charme und seinem ausgeglichenen Wesen stark beeindruckt.

Wir hatten ein wunderschönes und entspanntes Wochenende in einem wirklich Klasse Hotel und haben noch einen sehr gemütlichen und schönen Abend mit Claudia und Andreas verbracht.

Jetzt hoffen wir auf einen Bauch voller Puppies, so wie aus der Augsburger Puppenkiste :-)).

07.03.12

Heute ist der 12. Tag der Trächtigkeit? Detje geht es gut. Sie ist sehr ruhig und zurück gezogen und wir werten das als gutes Zeichen.

Wenn es denn so ist, wie wir es wünschen haben sich die Eizellen bereits zu Blastocyten entwickelt und ab heute erreichen die Embryos die Gebärmutter.

15.03.12

Heute ist der 20. Tag der Trächtigkeit. Inzwischen sollten sich die Embryonen ihren Platz in den Gebärmutterhörnern gesucht haben.

Gestern schmeckte Detje das Frühstück nicht so richtig und natürlich hoffen wir, das dies ein gutes Zeichen ist.Später war alles wieder vergessen und Detje hat sich noch eine extra Portion Fleisch am Abend ein-
gefordert.

Mein Orakel meint wieder den schwangeren Blick zu erkennen und daran glaube ich natürlich gern.

Am 20.3. um 8.30 Uhr haben wir den Ultraschalltermin. Dann gibt es Gewissheit. 

20.03.12

Wir sind eben vom Ultraschalltermin zurück und ja es wird ihn geben, den E-Wurf vom Brockengarten!

Detje war erst etwas aufgeregt, als sie gesehen hat, wo wir denn hingefahren sind. Das war doch die Praxis mit den weniger schönen Untersuchungsgeräten und das wusste sie genau.

Auf dem Untersuchungstisch war sie dann aber ganz relaxt. Das Bäuchlein rasieren und dick mit Glibber einschmieren, alles kein Problem. Dann wurde der Ultraschallkopf angesetzt und schon sprangen sie uns förmlich entgegen. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10... Fruchtanlagen mit zappeligem Inhalt.
 
Das sieht nach einem großen Wurf aus. Wir sind nun gespannt, wie sich alles weiter entwickeln wird und ob Detje uns wirklich so eine große Kinderschar ins Nest legen wird.

Wir nehmen es wie es kommt und sind überglücklich und ganz stolz auf den Superhelden Alvaro und unsere Prinzessin Detje.



Ob auf diesem Bild nun Estelle, Escada, Easy oder Einstein zu sehen ist, lässt sich noch nicht sagen. Insofern behält Detje doch noch einige Geheimnisse für sich.

29.03.12

Heute ist der 34. Tag der Trächtigkeit. Die Mäkelphase am Morgen scheint nun vorbei zu sein und Detje schmeckt es wieder sehr gut. Nur Trockenfutter wird konsequent verschmäht. Dafür liebt sie wieder ihre Hühnerhälse und auch Fleisch und Gemüse schme-
cken prima. Mittags gibt es weiterhin Haferlocken mit Ziegenmilch mit ein wenig gequetschtem Obst.

Detje sieht schon etwas stämmig und irgendwie breiter aus und das Bäuchlein fühlt sich ganz prall an.

Die Welpen sind jetzt schon gut entwickelt, vielleicht 5/6 cm groß und man könnte auch das Geschlecht bereits erkennen und Kopf und Rumpf sind gut zu unterscheiden.

11.04.12

Heute ist nun schon der 47. Tag der Trächtigkeit und die schlanke, sportliche Figur von Detje ist nun endgültig hin.

Beweglich ist sie immer noch und für etwas Essbares kommt sie auch noch schnell in Schwung.

Inzwischen haben wir das Wurfzimmer eingerichtet und die Wurfkiste aufgebaut. Detje hat genau zugeschaut und es sich gleich gemütlich gemacht.

Unsere Spaziergänge sind etwas kürzer geworden, aber Detje geht immer gern und lebhaft mit. Nur Spiele mit anderen Hunden mag sie nicht mehr.

17.04.12

Heute ist der 53. Tag und Detje ist rund wie ein Kugelfisch. Sie läuft etwas langsamer, aber immer noch freudig mit auf unseren Spaziergängen.

Seit zwei Tagen kann man die Kleinen auch fühlen. Es gibt nun auch Klopfgeräusche aus dem Untergrund. Das ist so schön.

Erstmals hatten wir eine etwas unruhige Nacht. Detje hat viel gehechelt und war mit der eigenen Körper-
pflege beschäftigt.

24.04.12

Nun beginnt unser Endspurt. Die Nächte sind schon sehr unruhig. Detje wandert oft umher und hechelt zeitweise. Der Bauch hat sich gesenkt und sieht nun birnenförmig aus. Der Bauchumfang hat bereits 99 cm! erreicht.

Appetit hat sie auch nicht mehr so richtig. Etwas Rindertatar, Eigelb und ein wenig Banane rutschen aber meist noch. Die Kleinen sind unglaublich mobil und veranstalten Turnübungen im Untergrund. Detje schaut manchmal ganz verwundert auf ihren Bauch.
Nach guten Brutplätzen hält sie auch Ausschau. Im Moment ist der Platz unter der Kletterhortensie auf der Terrasse der Favorit, aber natürlich wird sie die Welpen in unserem Welpenzimmer bekommen. Es ist alles bereits vorbereitet und wir übernachten auch schon dort.

Die Körpertemperatur ist noch konstant bei 37,8 C-
38,0 C. Wenn die Temperatur um 1-2 °C absinkt, kann man die Geburt in den nächsten 6-24 Stunden erwarten.

Es bleibt spannend.



 
 


Zurück